Das Camp

SELOUS MBEGA CAMP (das Original oder Haupt Camp) entlang der Rufiji Flusses in der N├Ąhe des Mtemere Tor-, Ost-Eingang des Selous Reservat.

Home
Kisaki Annex
Safaris im Camp
Selous Reservat
Rufiji Fluss
Zum Selous
Preise & Safaris
Mbega Spezial Safari
Kontaktieren
Links
Safari Ratgeber

SELOUS MBEGA CAMP SPEZIAL DAS MAN NICHT ├ťBERALL FINDET

Sundowner Drink
Mbega Fluss Wald

Das SELOUS MBEGA CAMP mit seinen f├╝nf Zelten sowie ein steinernes Haus mit zwei Zimmern und einer Famillien Wohnung ist am m├Ąchtigen Rufiji. Es gibt auch noch drei weitere Wald Zelte. Somit gibt es 11 Ra├╝me im camp. Nur 500 Meter von der Grenze des Selous Reservat in seinem eigenen, privaten 60 ha gro├čen Galeriewald-Reservat gelegen.

Ein gr├╝nes Dach aus Zweigen und Bl├Ąttern, das tags├╝ber fast immer Schatten bietet, bedeckt das Camp. Diese B├Ąume werden manchmal von einer Anzahl von Affenarten besucht, einschlie├člich des Angola-Stummelaffen, auf Suaheli Mbega mweupe oder Mbega genannt, der dem Camp seinen Namen gab.

Die Bar und das Restaurant, mit Blick auf den Rufiji Fluss, finden Sie unter einem mit Palmenbl├Ąttern gedeckten Dach rund um einen m├Ąchtigen Mahagoni Baum. Unsere K├╝che bietet Ihnen eine Auswahl an internationalen Gerichten und so genannten "Busch Rezepten".

copyright: vielen dank an peter frank

copyright: vielen dank an peter bogoly

copyright: vielen dank an peter frank

copyright: vielen dank an peter frank

copyright: special thanks to peter frank

Das Camp hat auch noch:

Einen Aussichtsturm.

Sie logieren im Selous Mbega Camp in grossen Safari Zelten, welche auf h├Âlzernen Plattformen stehen, mit Blick auf den Fluss, M├╝cken- und Insekten sicher, mit eigenem Bad und Veranda.

Ein paar Bemerkungen zu der Geschichte des Selous Mbega Camp.
Die Besitzer und sieben tansanische Mitarbeiter begannen am 31.Januar 2000 mit dem Aufbau des Camps. Erfahrungen haben Besitzer und Mitarbeiter seit 1997 durch das Betreiben von kleineren und mobilen Camps im Selous Naturschutzgebiet und im s├╝dlichen Tansania. Aber schon seit 1994 sind sie mit dem Selous Naturschutzgebiet verbunden.

Das Ziel ist dem Gast eine exotische afrikanische Atmosph├Ąre zu bieten, haupts├Ąchlich durch exklusive Camps an Orten, die dem Anspruch an einen aufregenden Aufenthalt in Afrika gerecht werden. In der Tradition der alten "Jagdcamps" vergangener Zeiten verbunden mit der neuen Rolle der heutigen "Fotojagd".

SELOUS MBEGA CAMP SPEZIAL DAS MAN NICHT ├ťBERALL FINDET:

Sundowner Drink
Mbega Fluss Wald

Home Kisaki Annex Safaris im Camp Selous Reservat Rufiji Fluss Zum Selous

03/01/19

copyright: vielen dank an peter frank